Kunst, warum?

Immer wieder wird die Frage nach Notwendigkeit, Wert und Nutzen von Kunst gestellt. Musik, bildende Kunst, Literatur, Theater und viele Kunstbereiche mehr sprechen unsere Sinne an - bereichern unser Leben. Ohne die Frage nach materiellem Nutzen - ohne Rechtfertigung.

Kunst erleben

Wir laden alle ein, diesen Teil der Welt mit uns zu erleben. Entdecken Sie unzählige Facetten der Kunst: klassisch, modern, abstrakt, inspirierend, schockierend, irritierend ...

Kunst und Kultur

Seit Gründung des Niederrheinischen Kunstvereins 1981 ist es unser Ziel, das kulturelle Profil der Region zu beeinflussen und zu stärken. Lassen Sie sich inspirieren. Vielleicht auch durch eine Mitgliedschaft.

Aktuelles

Do, 26. Oktober 2017, 18:00

Lehmbruck Museum, Duisburg

Jour fixe am Feierabend - Erwin Wurm im Lehmbruck Museum

„Vor mir ist nichts sicher“, sagt Erwin Wurm. Wie man sich im Lehmbruck Museum überzeugen kann, gilt dies auch für anerkannte Statussymbole.

Nach einer Führung haben wir noch die Möglichkeit an einer Diskusion im Rahmen der „Plastikbar: Wir nennen es Kunst # 2" mit dem Kunsthistoriker Thorsten Schneider, Kunstvermittlerin Claudia Thümler und Kuratorin Ronja Friedrichs teilzunehmen.

Bild: Erwin Wurm, Fat Convertible, 2005, Mixed media 130 x 469 x 239 cm Foto Studio Erwin Wurm © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Weitere Infos

Sa, 04. November 2017

Van der Heydt-Museum, Wuppertal

MUSEUMSFAHRT ZUR AUSSTELLUNG „EDOUARD MANET“

Am Samstag den 4. November 2017 fahren wir mit dem Bus nach Wuppertal in das Van der Heydt-Museum.

Zeit seines Lebens war Manet ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine – oft rätselhaften Werke bis heute faszinieren. Die Schau präsentiert das ganze Oevre, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen und endet mit den letzten strahlenden Gartenbildern aus Rueil.

Quelle: Pressetext des Museums

Bild: Wikipedia, Edouard Manet, Boy with Cherries, Public Domain

Weitere Infos

Di, 07. November 2017, 19:00

Haus Eich

Jour fixe - Buchvorstellung „Kunst für alle“

Buchvorstellung „Kunst für alle“, Ingo Plaschke (Hrsg.), Marc Albers (Hrsg.) Hein Driessen – Kunst für alle! 18 Arbeiten im öffentlichen Raum. 18 niederrheinische Geschichten, Essen 2012.

Kunst für alle! Kaum ein anderer Künstler am Niederrhein hat diese Parole öfter in die Tat umgesetzt als Hein Driessen. Seine Werke sind am Niederrhein zu finden und überraschen Kunstfreunde. Sie stellen uns einen anderen Hein Driessen, der eben nicht nur der „Maler vom Niederrhein“ ist, vor.

Bild: Kornmarkt Wesel, Foto von R.Hanke

Weitere Infos

Do, 23. November 2017, 18:00

Pankok Museum Haus Esselt, Hünxe

Jour fixe am Feierabend - Freundschaften - Sommerausstellung mit Werken von Otto und Eva Pankok, August Oppenberg und Günther Grass

Zu den eindrucksvollsten Grundzügen des Pankok´schen Werkes zählt die Tatsache, dass in ihm Kunst und Leben zu einer faszinierend authentischen und zugleich äußerst berührenden Einheit verschmelzen. Intensive Freundschaften und Begegnungen, oft über viele Jahrzehnte hinweg, spielen dabei eine wesentliche Rolle. Frau Annette Dohrmann-Burger führt uns durch die Ausstellung.

Bild: Wikipedia - Michael Belter

Weitere Infos

Di, 05. Dezember 2017, 19:00

Haus Eich

Jour fixe - Carla Gottwein - "Christologie im Werk von Joseph Beuys“

Ein Vortrag zum Thema der Christologie bei Joseph Beuys unter Berücksichtigung einiger exemplarischer Werke aus der Sammlung van der Grinten. Zur Einführung in das Thema wird ein kurzer Film (10 Minuten) zum Büdericher Ehrenmal gezeigt.

Weitere Infos

Bild: Büdericher Ehrenmal, Foto von C.Gottwein

Do, 07. Dezember 2017

Picasso-Museum, Münster

MUSEUMSFAHRT ZUR AUSSTELLUNG „DIE IMPRESSIONISTEN IN DER NORMANDIE“

Das Picasso-Museum zeigt die Ausstellung „Impressionisten in der Normandie“.

Die Ausstellung lädt zu einem Spaziergang an die Strände, Dörfer und Küstenstädte der Normandie, die eine der Wiegen des Impressionismus waren. Zu sehen sind Werke von Monet, Renoir und anderen Hauptakteuren des Impressionismus.

Außerdem können Picassos „tierische“ Bilderwelten bewundert werden mit Eulen, Pferden, Tauben, Katzen und natürlich Stieren aus der Zoologischen Sammlung des LWL- Museums Münster.

Bild: Presseportal, Claude Monet, Boote am Strand von Étretat, 1883, Öl auf Leinwand, Fondation Bemberg, Toulouse (c) RMN-Grand Palais, Mathieu Rabeau

Weitere Infos